Glauben leben – trotz und mit Corona

Liebe Gäste auf unserem Blog, liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde,

ein Foto aus unserem Urlaub, genauer gesagt: Sommerurlaub. Pünktlich zum ersten Wintereinbruch bin ich mit meiner Familie in Leukerbad in der Schweiz gewesen. Keine Sorge, wir hatten dann noch viel Sonne und grüne Wiesen.

Die Ferien sind für die meisten von uns nun vorbei, für die Kinder und Jugendlichen beginnt die Schule unter Corona-Bedingungen, für andere die Arbeit, für manche geht einfach der Alltag weiter.

Mit diesem Foto möchte ich Sie alle an unseren Fotowettbewerb erinnern, bis zum 30. September können Sie noch Fotos einschicken. Wir können noch viele Fotos gebrauchen. Und da dies die Startseite unseres SEWK-Blogs ist, zu dem Bild ein paar (mehr oder weniger tiefsinnige) Gedanken, vielleicht ist einer für Sie dabei:

Foto: Maria Fehling

– Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

– Der Mensch denkt, Gott lenkt.

– Oft kommt es anders, als wir uns denken. Es ist wirklich eine Kunst, das „Bestmögliche“ aus einer Situation zu machen.

– Was für die einen eher gewöhnungsbedürftig ist (ich hätte auf den Schnee verzichten können), ist für andere perfekt. Unsere Kinder fanden den Schnee ganz toll – noch dazu mitten im Sommer. Manchmal, so denke ich, sind wir mit unseren Deutungen einer Situation oder unseren Empfindungen fast wie programmiert. Wir wissen, was gut ist, was schlecht ist, was wünschenswert ist oder beklagenswert.

Beim PC gibt es die Reset-Taste zum Neustarten. Ich wünsche Ihnen für diesen Herbst (nach den Ferien) einen guten Neustart, einen neuen Blick auf alte Dinge, neue Bewertungen für das, was Sie erleben, ein Ausbrechen aus alten Verhaltens- und Denkmustern, – und die Kunst, aus allem das Beste zu machen.

Viele Grüße, im Namen des Seelsorgeteams und der Sekretärinnen,

Ruth Fehling