We need to wake up, we need to rise up

Heute stelle ich Ihnen einen link ein, den ich beim Aufräumen meines PCs gerade gefunden habe. Es ist ein Lied, 2012 aufgenommen, viele Menschen auf der Straße. Deutlich VOR Corona.

We need to wake up
We need to wise up
We need to open our eyes
And do it NOW NOW NOW
We need to build a better future
And we need to start right now

We’re on a planet
That has a problem
We’ve got to solve it get involved
And do it NOW NOW NOW
We need to build a better future
And we need to start right now

We need to build a better future
And we need to start right now

Die Sprache erinnert mich an Jesus, bzw. biblisch/christlichen Sprachgebrauch: Wir müssen aufwachen, wir müssen klug werden, wir müssen unsere Augen öffnen. Da hat jemand für sich etwas für richtig erkannt, unhintergehbar, es gibt kein zurück. Und es ist jetzt eine Entscheidung dran und dann losgehen.

Was haben Sie für sich für richtig erkannt? Können Sie hören, wie Jesus sie ruft?

Das Lied ist von 2012, noch vor fridays for future. Vielleicht finden Sie das Video ja kitschig, mich selbst spricht es an: Viele Menschen, die für Ihre Überzeugung auf die Straße gehen, die sich verbünden und gemeinsam eine bessere Welt schaffen wollen.

Was ist Ihr Traum von einer besseren Welt? Welches sind Ihre Verbündeten?

Fangen wir an: We need to build a better future. And we need to start right now! Wir brauchen in diesen Zeiten Visionen, Hoffnung und Zusammenhalt. Die Vielfalt der Themen, die genau das brauchen, ist unerschöpflich. Und Visionen, Hoffnung und Zusammenhalt, das haben wir Christ*innen doch, oder?

Herzliche Grüße, Ruth Fehling

2 Gedanken zu „We need to wake up, we need to rise up“

  1. Der Text ist so gut und ich höre förmlich das
    Wort Jesu heraus. „Habt Ihr das verstanden?“ (Evangelium von letzter Woche)
    oder „Begreift Ihr denn nicht, sooft habe ich das schon gesagt …“ und Ähnliches, dass ich gedacht habe, ich übersetzte ihn gerne mal ins Deutsche-

    Wir müsen aufwachen

    Wir müssen dessen gewahr werden/das wahrnehmen (appelliert an Vernunft, Verstand, auch wahrhaben wollen)Vernunft annehmen

    Wir müssen die Augen öffnen.

    Tu es jetzt, jetzt!

    Wir müssen eine bessere ZUkunft bauen

    Wir müssen jetzt sofort damitr beginnen

    Wir befinden uns auf einem Planeten,
    der ein Problem hat.
    Wir müssen es lösen, wir müssen uns engagieren.

    Wir müssen eine bessere Zukunft bauen
    Wir müssen sofort damit beginnen. (2 mal)

    Liebe Grüße an alle Leser des blogs

    B. R.-R.

  2. Für wahr ein guter IMpuls, der uns zum Nachdenken anregt in alle Richtungen.

    Damit der Inhalt dieses Liedes greift, brauchts meiner Meinung nach erst eine Welt, die etwas gerechter is; ganz gerecht geht es wohl nie zu, deshalb ist und bleibt das ja auch M E I N Traum:
    dass die Mensch, die von unserem Schöpfer gleich geschaffen sind, auch mit einander auf Augenhöhe sind, dh.

    -gerechte Bezahlung
    -fairer Zugang und Anteil an natürl. Resourcen
    -alle Menschen haben dasselbe Recht, gleich viel zu sagen zu haben egal welcher
    Hautfarbe, Geschlecht, Befindlichkeit, Lebensentwürfen, Konfessionen, Berufen,
    in Berufen, jeder sollte gehört werden,… … .
    All das scheint mir oft weit weg von Jesu Vorbild.

    Wertschätzender Umgang miteinander von/innerhalb den untersten Ebenen angefangen bis zu den höchsten.
    Ich kann nun nicht mal anders, als mehr Gerechtigkeit ein-zu-fordern ,auch wenn es mich bisweilen mürbe macht, aber gemäß einem schönen Lied von Josh Groban

    „Don´t give up , for you are loved!“ ( aus dem Album „Awake“) oder
    „If you have a dream, go chase it
    If you have hope, don´t waste it
    If you feel love, embrace it!“ (aus dem Album „Granted“)

    will ich dran bleiben und als Phantast und Träumer, der ich bin, dran glauben.

    Danke Ruth, das Ausmisten hat sich gelohnt

    B. Ring-Rohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 2 MB.
You can upload: image.