Die Bibel – ein Buch mit sieben Siegeln?

Die Bibel: ein dickes Buch

Die Bibel: ein Buch, das aus vielen Büchern besteht und über einen langen Zeitraum hin gewachsen ist.

Die Bibel: ein heiliges Buch

„Was, heilig?“ – „Naja, wenn man einzelne Seiten rausreißen könnte, vielleicht … .“ – „Doch, heilig. Gottes Wort.“

In vielem ist uns die Bibel sehr kostbar, lebensspendend. In manchem ist sie uns verschlossen, – und dann gibt es noch diejenigen Stellen, die tatsächlich schwierig und abstoßend sind.

In der Theologie hat man aus diesem „Dilemma“ der biblischen Vielfalt einen Kunstgriff gemacht: Die Bibel ist Gottes Wort, ja – aber es gibt dazu einen wichtigen Nachsatz: Sie ist Gottes Wort in Menschenwort. Sie ist nicht Gottes Wort in dem Sinn, dass sie vom Himmel gefallen wäre oder jemandem ins Ohr geflüstert worden wäre. Sie ist ein Zeugnis dafür, was Menschen mit unserem Gott erlebt haben. Diese Menschen der Bibel benutzen dazu ihre Sprache und ihre kulturelle Gedankenwelt. Ihre Erfahrungen, in langen Prozessen niedergeschrieben, reflektiert, weitergeschrieben, verworfen, neu erfunden, ihre Erfahrungen sind uns „heilig“, wir können und dürfen in ihnen heute Gott entdecken. Nicht Gott in Reinform – Fundamentalismus ist mit dem Christentum nicht vereinbar, sondern eher wie hinter einem Schleier. Manchmal lüftet sich der Schleier und wir machen beim Lesen und Hören „Gotteserfahrungen“, manchmal ist dieses Wort Gottes auch sehr verhüllt.

Wichtig beim Bibellesen und Bibelhören sind das Vertrauen und der Glaube, dass Gott durch dieses Wort zu mir sprechen will, mir einen Tipp geben will, eine Wegweisung, eine Kurskorrektur. Achtung: Wir können das Wort Gottes problemlos im Hören verstümmeln und missbrauchen, – hören wir also geduldig, leise, im Gebet und immer auch mit anderen zusammen. Die Gemeinschaft ist wichtig.

Katja Feisst hat mir zwei wertvolle links zukommen lassen und ich möchte diese links noch um einen weiteren ergänzen.

Die Bibel hören? Vorgelesen bekommen? Eine Einrichtung der Diözese Rottenburg Stuttgart hat sich die Mühe gemacht und die Bibel in kleinen Einheiten eingesprochen. Eine komplette Audiodatenbank!

Das Stuttgarter Bibelwerk stellt einen Fülle von Verstehenshilfen bereit, auch hier lohnt es sich sehr, zu stöbern.

Wer einen Text in der Bibel sucht, z.B. auch nach einem Stichwort, wie Reich Gottes, wird beim Bibelserver fündig. Dort sind zehn verschiedene Übersetzungen der kompletten Bibel bereitgestellt. Zudem werden Wörter erklärt, z.B. was bedeutet „Reich Gottes“ in der Bibel.

Viel Freude dabei, die Bibel zu hören, zu lesen und zu entdecken.

Ruth Fehling

Ein Gedanke zu „Die Bibel – ein Buch mit sieben Siegeln?“

  1. Lieben Dank für diesen Absatz.

    Mir persönlich ist das lesen in der Bibel sehr wertvoll geworden, interessanter weise auch die Texte des AT, ist es doch insgesamt gesehen auf weite Strecken das Aufzeigen des Weges, den das Volk Israel mit dem Herrn geht.
    In den Schilderungen des AT erleben wir Gott – gerade auch durch die Sporache – wie die Menschen erwartet haben, dass Gott an ihnen handelt, wenn sie sich von I H M entfernt haben, aber das wird auch zu nehmend weniger scharf.
    Interessant finde ich die Lesung von gestern -Ezechiel-18 wo der Prophet darlegt, dass nicht ein Kind (nachfahre) für die Un-taten der vorhergehenden Generation büßen,bestraft werden muss, und gleichzeitig sich auch die gegenwärtige Generation nicht auf den guten Taten der Vorfahren ausruhen kann, also eine Art gerechtigkeit durch Gott, wie sie die Menschen nicht unbedingt erwartet haben.
    Seit den GB-Kursen habe ich gerade auch dem At mehr Aufmerksamkeit gewidmet

    Nochmals Danke für den Bibel-Les-Impulstext
    B. Ring-Rohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 2 MB.
You can upload: image.