Womit soll man sie alle satt bekommen?

Diese Frage der Jünger an Jesus (Mk8,4) beschäftigt mich je länger diese Pandemie dauert. Sicher, wir haben zu essen, dennoch sind wir nicht satt, weil uns zum Leben wichtiges fehlt: Der Kontakt zu anderen, Gemeinschaft, Nähe, Bewegung und frische Luft… u.v.a.m.
Und wie geht es erst den Kindern, den Jugendlichen, den jungen Leuten, den Eltern oder den alten und kranken Menschen? Sie alle hungern wie ich nach Kontakten und Gemeinschaft, nach dem früheren Leben, das es so schnell nicht wieder geben wird.

Beim Spaziergang am vergangenen Sonntag kam ich an diesem Brunnen vorbei, der bis 1892 die Gehöfte um Völkersbach und Freiolsheim mit Wasser versorgt hat, das heute noch fließt. Da musste ich an die Geschichte in meinem Impulskalender denken:

Einmal regenete es lange Zeit nicht. Nur ein kleiner Brunnen hatte noch Wasser. Er rief: Ich kann nicht so viel Wasser geben wie der Monsunregen, aber was ich habe, das gebe ich gern. Tu wie dieser freundliche Brunnen. Das Kleine, das du tun kannst, tue bald.
(Indische Weisheit)

Wenden wir uns wie die Jünger an den Herrn und bitten wir IHN, uns die Herzen und die Hände zu füllen, damit wir von dem, was wir haben (ein Lächeln, ein freundliches Wort, Zeit, ein Telefonat…), weitergeben können:

„Wir geben, Herr, von dem, was du uns gibst. Lass uns aus dieser Fülle austeilen und nicht knausrig werden. Denn du gibst und wirst geben, darum können auch wir geben.“

Gesegnete Zeit und freundliche Grüße
Alexandra Kunz, Gemeindereferentin

Ein Gedanke zu „Womit soll man sie alle satt bekommen?“

  1. Lieben Dank für diese Worte und das Bild mit dem Brunnen, der im Vergleich zu einem Fluss,… nur wenig Wasser auf einmal geben kann, aber das wenige ist manchmal das was Not-wendend ist und trägt, so wie eben ein Lächeln, ein Winken,….
    Das ist tröstlich zu lesen, dass es nicht immer die großen Taten und Gesten sein brauchen, leicht kann es sonst sein, dass man sich überfordert fühlt, manchmal, so gestehe ich, ist mir das schon so gegangen.

    Allen einen gelingenden Start in die heute beginnende Fastenzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 2 MB. You can upload: image.