Ein Gedanke zu „7. Woche: Leben, Tod und Auferstehung“

  1. Heute
    Gründonnerstag

    Mein Herz ist schwer,
    weiß doch mein Kopf was folgt.

    Voller Mitgefühl
    Unfassbar
    was da geschieht, geschehen ist.

    Ich fühle mich zu Jesus
    unwiderstehlich hingezogen
    bei Ihm will ich sein
    Er ist mein Herr.

    Da passieren Dinge,
    die ich aber nicht verstehe,
    schon gar nicht begreife.

    Er ist doch der Herr,
    Er ist unser Erlöser.
    Oder?
    Wieso bricht Er unsere
    gewohnten religiösen Gesetze
    und traditionellen Handlungen?

    Er spricht von seinem Leib
    von seinem Blut
    für uns
    Er will meine Füße waschen.

    Das kann doch nicht sein,
    Ich bin verwirrt
    ist das erlaubt?

    Ich fühle mich hin und hergerissen.
    Am liebsten würde ich davonlaufen…

    Heute erlebe ich diese Gefühle.
    Hoffnung, Trauer
    und Schmerz dürfen sein.
    Das ist mein Heute.

    Gott sei Dank
    gibt es ein Morgen und Übermorgen.
    Für Heute
    kann ich es noch nicht sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 2 MB. You can upload: image.