Exegetisches zur Taufe des Herrn – 10. Januar 2021

Heute feiern wir die Taufe des Herrn. Damit wird offiziell der Weihnachtsfestkreis beendet.

Die Erzählungen der Taufe Jesu sind exegetisch interessant, ermöglichen sie uns doch einen Blick in das damalige, historische Geschehen. Alle Evangelien bemühen sich um eine Zuordnung von Jesus und Johannes. Johannes tritt zuerst öffentlich auf. Jesus kommt erst nach ihm. Exegeten gehen heute von einer starken Johannes-Bewegung aus, also dass Johannes wie Jesus Jünger*innen um sich gesammelt hat und eine charismatische Gestalt war. Zwei konkurrierende Bewegungen – und zunächst war nicht klar, wer von den beiden der Gewichtigere ist. Die Evangelien klären das eindeutig. In ihnen wird Johannes als der beschrieben, der zeitlich gesehen vor Jesus auftrat (was wohl der historische Kern ist), jedoch nur, um auf Jesus hinzuweisen. Johannes macht sich klein, er ist nur der Vorbote. Er tauft nur mit Wasser, Jesus tauft mit dem Heiligen Geist (was alles theologische Deutung ist, die als Deutung Wahrheit für sich beansprucht).

Exegetisches zur Taufe des Herrn – 10. Januar 2021 weiterlesen

Wir bringen den Segen auf sicheren Wegen

Was wäre der Jahresbeginn ohne den Segen der Sternsinger? Klar, in diesem Jahr ist alles ein bisschen anders. Dennoch braucht niemand auf den Segen zu verzichten!

Im Video spricht Pastoralreferent Ries über die Spendenaktion und ein paar Etzenroter Sternsinger sprechen für Sie den Segensspruch, den sie sonst an Ihrer Türe gesagt hätten.
Ferner erfahren Sie Details zum Segensgruss, der in Ihr Haus kommt und zu den leider vergeblichen Vorbereitungen der Sternsingerverantwortlichen.

Wir bringen den Segen auf sicheren Wegen weiterlesen

1. Januar – Hochfest der Gottesmutter Maria

Aus der Zeitschrift Maria 2.0, Nr. 01 / Januar 2021

 Maria, dein Leben ist unser Auftrag. 
 An alle, die guten Willens sind.
  
 Maria, mit dir wagt Gott
 einen neuen Anfang.
 Lasst auch uns neu beginnen.  
  
 Maria, durch die göttliche Geistkraft
   hast du prophetisch geredet: 
 Dein Magnifikat ist kraftvoll
 und zukunftsweisend - bis heute.
 Lasst uns überzeugende Worte finden.
  
 Maria, durch dein "Siehe, ich bin die Magd
 des Herrn; mir geschehe nach deinem
 Wort" stellst du dich ganz
 in den Dienst Gottes.
 Lasst uns Gott dienen.
  
 Maria, du hast deinem Sohn als erstes
 von Gott erzählt.
 Lasst uns Botschafter*innen sein.
  
 Maria, durch dein bestimmendes Handeln
 bei der Hochzeit zu Kanaan
 wurde der Welt dein Sohn offenbar.
 Lasst uns handeln.
  
 Maria, du bist trotz großer Gefahr geblieben
 bis zum bitteren Tod deines Sohnes.
 Lasst uns bleiben.
  
 Maria, durch die Heilige Geistkraft
 wurde an Pfingsten deine Position
 als Mittlerin hervorgehoben.
 Lasst uns Mittler*innen sein.
  
 Maria, durch dich strahlt
 die weibliche Seite Gottes.
 Lasst uns vielfältig sein. 

Jahreswechsel

Text: Ruth Fehling, Zusammenstellung: Mirjam Bartberger


Anbei der Impulstext zum Nachlesen: Impulse zum Jahreswechsel

Beides kann auch für einen kleinen Gottesdienst zu Hause verwendet werden, den Rahmen können Sie schlicht halten: ein gemeinsames Kreuzzeichen zu Beginn, ein Lied (hören oder singen), dann den Impuls, der an verschiedenen Stellen die Gelegenheit zum Austausch gibt. Zum Schluss können Sie zusammen ein Vater unser sprechen und sich gegenseitig segnen.

Herzliche Grüße, Ruth Fehling

Weihnachten im Schaufenster

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde, – und herzlich Willkommen allen anderen, die den Weg auf unsere Homepage gefunden haben!

In diesem Film zeigen wir Ihnen Krippen aus unserer Kirchengemeinde. Die Bilder sind mit weihnachtlicher Musik unterlegt. Dazwischen hören Sie kurze Impuls-Texte, passend zu den Liedern. Alles ist selbst aufgenommen und zusammengestellt.

Weihnachten im Schaufenster weiterlesen

Hauskommunion

Hier finden Sie zwei Vorlagen.

In der ersten erklären wir, wie die Überbringung der Hauskommunion vor sich gehen kann.

In der zweiten Vorlage finden Sie eine kleine Feier, mit der Sie die Hauskommunion alleine oder in Gemeinschaft feiern können.